Lessing Apotheke Bautzen Lessing Apotheke Bautzen Lessing Apotheke Bautzen
Startseite - Lessing Apotheke Bautzen
Kontakt - Anfahrt, Öffnungszeiten Lessing Apotheke Bautzen
Impressum - Lessing Apotheke Bautzen
Über uns - Geschichte, Team Leistungen - Service, Kundenkarte, Check-UP-Service, Lieferservice, Geräteverleih, Pharmazeutisches Management Notfalldienste - Notdienstplan, Notruf Aktuelles - Aktionen, Ratgeber Spezialgebiete - Spagyrik, Tier-Gesundheit, FAQs
       
 
Spezialgebiete
Spagyrik
Tier-Gesundheit
FAQs
Spezialgebiete - Spagyrik  
       
       
   

Spagyrik

 
       
    Der Begriff "Spagyrik" leitet sich aus dem Griechischen her und bedeutet trennen und wieder vereinigen. Der Schweizer Arzt Paracelsus brachte den Begriff erstmals in den heilkundlerischen Sprachschatz ein. Später entwickelte der deutsche Arzt Dr. Carl Friedrich Zimpel sein spagyrisches Heilsystem auf der Grundlage der Arbeiten von Paracelsus, Glauber und Hahnemann.

Das von ihm angewandte Herstellungsverfahren beruht auf drei aufeinander aufbauenden Verarbeitungsschritten, deren Endprodukt sowohl ätherische Öle als auch Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten.
Im ersten Herstellungsschritt werden die frischen Pflanzen einer Gärung unterzogen. Im Anschluss wird die vergorene Pflanzenmasse einer Wasserdampfdestillation unterworfen und danach der getrocknete Destillationsrückstand verascht. Die Asche wird mit dem Destillat ausgelaugt. Für die Herstellung der Lösungen finden nur frische Pflanzen aus biologischem Anbau Anwendung, die aus der traditionellen Naturheilkunde bekannt sind, wie z.B. die einheimische Kamille, Schafgarbe, Rosskastanie aber auch Heilpflanzen ferner Länder, wie Ginseng oder Chinarinde. Spagyrische Essenzen werden grundsätzlich einzeln hergestellt. Niemals werden verschiedene Pflanzen gemeinsam einem spagyrischen Prozess unterworfen.

Die PHYLAK Sachsen® GmbH bietet mehr als 80 verschiedene Einzelessenzen und auch fertige Standardmischungen an. In unserer Lessing Apotheke werden aus diesen Einzelessenzen auch Individualrezepturen auf Empfehlung eines Arztes oder Heilpraktikers angefertigt.
Spagyrische Essenzen greifen nicht als Gegenmittel in ein Krankheitsbild ein, sondern sie entziehen der Krankheit indirekt den Boden. Grundprinzip ist stets, den aus seinem natürlichen Gleichgewicht gebrachten Körper, mit Hilfe der Heilkraft von individuellen pflanzlichen Mischungen durch Stimulierung in seinen gesunden Zustand zurück zuführen. In üblicher Dosierung sind spagyrische Essenzen völlig ungiftig und unschädlich und es sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Auf Grund ihres geringen Ethanolgehaltes sind sie auch zur Anwendung bei Kindern geeignet. Besonders bei chronischen Beschwerden aber auch in der Prophylaxe hat sich ihr Einsatz bewährt.

Mit der Spagyrik nach Dr. Zimpel vereinen sich Tradition und Wissenschaft im Dienst Ihrer Gesundheit. Gern geben wir Ihnen mehr Informationen und beraten Sie zu individuellen Anwendungsmöglichkeiten.

www.spagyrik.de

 
       
       
    nach oben  
       
       
Startseite | Kontakt | Impressum | Über uns | Leistungen | Notfalldienste | Aktuelles | Spezialgebiete